GPX2 kommt nach Deutschland

12.11.2005 von Toadward

Nachdem der GP32 in der Szene ein toller Erfolg war, legt Gamepark mit einer neuer Version des Spiele-Handhelds nach. Die Vorteile gegenüber anderen Mitstreitern ist wohl, dass er auf Linux läuft und es möglich ist, selbst Spiele zu programmieren. Durch die offene Entwicklungsumgebung wird es zahlreiche freie Spiele geben, wie man es schon vom GP32 kennt. Es stehen schon heute zahlreiche Emulatoren für C64, SNES usw zur Verfügung.
gpx2
Hier die offizielle Spezifikation:

    General

  • GP2X-F100
  • CPU Dual CPU Cores
    ARM920T : Host processor
    ARM940T : Video Coprocessor
  • NAND Flash Memory 64 Mega Byte
  • RAM SDRAM 64 Mega Byte
  • Storage SD Card
  • O/S Linux
  • Display * 3.5″ TFT LCD (Hardware : 16.7 Million Colors / Software: 260,000 Colors)
    Resolution 320*240(QVGA)
    Video

  • Video file MPEG 4, Dvix 3.11,4x,5x, and Higher, XVID, WMV(7,8,9 Later On) Playback,
  • Audio file MP3,OGG,WMA(Later On)
  • Resolution MAX 720*480 30fps
  • Frame Rate Max 30 fps
  • Bit Rate Video Max: 2500 Kbps ~
  • Audio Max: 384Kbps
  • TV-OUT Support
    Audio

  • No. Channels Stereo(L+R)
  • Frequency Rate 20Hz~20KHz
  • File MP3, OGG, WMA(Later On)
  • Bit rate sampling 16bit/8~48KHz
  • Equalizer Normal, Classic, Rock, Jazz, Pop
    Additional Function

  • e-book, game
    Image Viwer

  • JPG, BMP, PCX, GIF, PNG
    Continuous playback time

  • Video (2850mAh) Approx. 6 hours
  • Audio Approx. 10hours

Mehr Infos auf :
golem.de
www.gpx2.com
www.gp32x.com

Ein Kommentar zu “GPX2 kommt nach Deutschland”

  1. bed blubbert:

    Eindeutig extrem hoher Geek-Faktor!
    So’n Mist! schon wieder was, wogegen ich nichts tun kann.